Brauche Tipps und Ideen zum ei23-Server

Du hast einen Vorschlag? Dich nervt was? Hier rein...
Antworten
Kenny
Neu hier
Neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Di 27. Jul 2021, 18:11

Brauche Tipps und Ideen zum ei23-Server

Beitrag von Kenny »

Hallo ei23 Community,

zunächst mal, danke Felix für deine ganze Arbeit.

Ich hoffe ich bin richtig hier unter Vorschläge, ansonsten bitte verschieben.

Ich wollte immer mal ein Raspi-Projekt machen, leider fehlten mir dann immer die Ideen oder die Zeit. Durch Zufall bin ich auf die Videos gekommen und so auf die ei23 Community. Ich fange gerade an mit diesem Thema und bin noch Anfänger, daher könnte ein paar Tipps und Ideen brauchen.

Was ich vorhabe/ über das ei23-Skript habe ich derzeit installiert:
- per OpenVPN/ Wireguard über das Internet auf den Server zugreifen
- PiHole als Webeblocker/DNS
- DynDNS über DuckDNS (oder Fritzbox oder QNAP?)
- trafik als Reverse Proxy
- ei23 Skript-Daten auf SSD inkl. usb boot
- Bitwarden als Passwortmanager
- vom Internet, VPN, über den RaspiServer erreichbare QNAP NAS (Nextcloud oder nextcloudPi?)
- welches Datenübertragungsformat wär hier am Besten? WebDAV,... ?
- Kodi o.ä. als Medienplayer/Datenbank, sinnvoll wegen Codec etc.? 1080p wär ruckelfrei schön, im Heimnetzwerk...
- IP Fire o.ä. als 2. Firewall hinter der Fritzbox, sinnvoll?
- wenn alles läuft, wollte ich mich dann an die Heimautomation machen... Es gibt ja immer was zu tun ;)

Was ich derzeit zum rumprobieren habe:
- Raspberry Pi 4 8GB - passiv gekühlt
- Raspberry Pi 4 4GB - passiv gekühlt
- 2x USB 3 - RJ45 Adapter
- 500GB SSD USB C, für eigene Cloud/ Datensync /Kalender/boot ei23 Skriptdaten, etc.
- QNAP NAS 4Bay (QTS 5.0 (aktuelle Firmware)) 16TB Fileserver
- FritzBox
- Backup Möglichkeiten, RAID, Festplattenformatierung, Snapshot, extern,...

Für Tipps und Ideen wäre ich sehr dankbar. Mir geht es zunächst mal um die "Sicherheit", soweit möglich, meines Heimnetzes.

Viele Grüße
Kenny

Benutzeravatar
ei23felix
Administrator
Administrator
Beiträge: 67
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:44
Kontaktdaten:

Re: Brauche Tipps und Ideen zum ei23-Server

Beitrag von ei23felix »

Das du ziemlich genau weißt was du vorhast ist schonmal sehr gut.
Hier von Anfänger zu reden ist etwas zu bescheiden.

Ich würde Kodi denke ich separat betreiben auf dem 4GB.
Ich hab einen riesen Stack auf meine 8GB Pi laufen, mehr noch als das Skript bietet:

Code: Alles auswählen

Asterisk17+FreePBX
Bitwarden
Ei23
Esphome
Firefly_iii
Gotify
Grafana
Grocy
Homeassistant
Influxdb
Mopidy
Mosquitto
Motioneye
Nextcloud
2x Nginx
NodeRED
Paperlessng
Pihole
Portainer
Rhasspy
Tasmoadmin
Teamspeak
Traefik
Vscode
Wireguard
Pauschal kann ich da aber garnicht sagen wie und wann es stabil läuft...

Zur Datenübertragen würde ich mit mal rsync über ssh angucken, das klappt super.
Ansonsten ist WebDAV oder sftp ja auch nicht verkehrt.
  • Böse Menschen sind selten tatsächlich böse, meistens eher faul oder dumm.
  • Du kannst nur dann sicher sein, wenn du weißt, dass du nie ganz sicher sein kannst.
  • Du kannst nur unabhängig werden, wenn du weißt, dass du nie ganz unabhängig sein wirst.

Andy
Administrator
Administrator
Beiträge: 94
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 22:06
Has thanked: 1 time

Re: Brauche Tipps und Ideen zum ei23-Server

Beitrag von Andy »

dyndns tät ich die fritzbox machen lassen, die kann recht gut.

Was ich spannend finde das bei dir wireguard läuft. Ich habe das script wirklich schon oft installiert und probiere was aus aber wireguard lief bei mir noch nie. Ich finde nach der installation auch keinen Eintrag im Dashboard oder sowas.
Seltsam, ich tippe auf "ghost in the machine" oder sowas :-) Oder ich bekomme von Felix ein spezielles Script geladen, nur für mich damit mir nicht langweilig wird :-)
Raspberry PI 4B 4GB # 2Ghz Takt # 500GB HDD (KODI IPTV)
Raspberry PI 4B 8GB # 2Ghz Takt # 1TB 2.5" HDD (EI23 Skript)

rndl
Neu hier
Neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Di 16. Nov 2021, 21:52

Re: Brauche Tipps und Ideen zum ei23-Server

Beitrag von rndl »

ei23felix hat geschrieben:
Fr 5. Nov 2021, 13:24
...
Ich hab einen riesen Stack auf meine 8GB Pi laufen, mehr noch als das Skript bietet:
...

Hi Felix,

was für eine Distribution läuft denn auf dem Pi? Wohl kaum Pi OS 32Bit,oder? Versuche erstmal nur das Skript gerade auf einen 64Bit Ubuntu Server zu installieren, aber er fängt jedes mal nach dem ersten Restart von 0 an.

Danke dir, Grüße!

Andy
Administrator
Administrator
Beiträge: 94
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 22:06
Has thanked: 1 time

Re: Brauche Tipps und Ideen zum ei23-Server

Beitrag von Andy »

Felix nutzt soweit bekannt 32bit lite raspbian.
Das 32 bit lite OS ist die Basis. Eine Installation mit einem anderen OS kann oder wird zu fehlern führen.
Raspberry PI 4B 4GB # 2Ghz Takt # 500GB HDD (KODI IPTV)
Raspberry PI 4B 8GB # 2Ghz Takt # 1TB 2.5" HDD (EI23 Skript)

Benutzeravatar
ei23felix
Administrator
Administrator
Beiträge: 67
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:44
Kontaktdaten:

Re: Brauche Tipps und Ideen zum ei23-Server

Beitrag von ei23felix »

Korrekt Andy!

Der Vorteil von einem 64Bit System ist, dass ein einziges Programm den kompletten 8GB Arbeitsspeicher addressieren kann, allerdings passiert das in der Praxis eigentlich nie.
Man kann mit einem 8GB Pi und 32Bit aber durchaus den kompletten RAM von verschiedenen Programmen belegen lassen.

Großer Nachteil bei 64Bit, viele Programme laufen noch nicht.
Daher, bleibe ich erstmal noch bei 32Bit Lite. 64Bit braucht es aktuell nicht unbedingt.
  • Böse Menschen sind selten tatsächlich böse, meistens eher faul oder dumm.
  • Du kannst nur dann sicher sein, wenn du weißt, dass du nie ganz sicher sein kannst.
  • Du kannst nur unabhängig werden, wenn du weißt, dass du nie ganz unabhängig sein wirst.

Antworten